Philipp Weber: Durst „Warten auf Merlot“

12.03.2016, 20:00 Uhr | Reichswaldhalle, Feucht

Mit Philipp Weber kommt ein Mann mit Ehrgeiz in die Reichswaldhalle. Sein Ziel ist der Posten des Ministers für Verbraucherschutz.

Was bringt er dafür mit? Ein Studium der Chemie und der Biologie, die Bekanntheit durch Funk und Fernsehen und bereits zahlreiche öffentliche Auszeichnungen. Darunter das Passauer Scharfrichterbeil und den Salzburger Stier. Das scheint mit Essen zu tun zu haben. Und so hat Philipp Weber auch den Ratgeber „Essen kann jeder!“ veröffentlicht. Weitere Auszeichnungen, wie der Deutsche Kleinkunstpreis, der Bayerische Kabarettpreis, verraten aber mehr, was uns in der Reichswaldhalle erwartet:

Nach seinem Programm „FUTTER“ mit „DURST“ eine satirische Magenspiegelung der Gesellschaft. Philipp Weber ist Deutschlands radikalster Verbraucherschützer, der Wissen mit Witz, Biologie mit Blödelei, Chemie mit Charme verquickt. Er hat sich mit Leib und Leber Ihrem Wohl verschrieben, und es dauert hat keine fünf Minuten, bis Philipp Weber das Publikum in Hochstimmung versetzt hat. Sie werden´s erleben.

Bestellung per Mail

Alle Termine

  • 11.09.2016, 14:00 – 17:00 Uhr
    Historischer Spaziergang | mehr…
  • 17.09.2016, 20:00 Uhr
    Claus von Wagner: „Theorie der feinen Menschen“ | mehr…
  • 01.10.2016 – 03.10.2016
    SPD Ortsvereinsausflug | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto