Europa auf dem Roten Sofa

15.04.2019, 19:30 Uhr | Feucht, Reichswaldhalle

Matthias Dornhuber am 15. April in Feucht

Am Montag, 15. April kommt der mittelfränkische Europakandidat und Sprecher des Arbeitskreises Europa der Mittelfranken SPD Matthias Dornhuber nach Feucht in die Reichswaldhalle. Auf dem Roten Sofa stellt er sich ab 19.30 Uhr den Fragen zu seiner Person, seinem Engagement für Europa und was er als Europaabgeordneter gerne in Brüssel und Straßburg durchsetzen möchte.

Dornhuber
Matthias Dornhuber

Für ihn ist die europäische Idee der bedeutendste politische und zivilisatorische Fortschritt des vergangenen Jahrhunderts: Freiheit, Demokratie und Menschenrechte, wirtschaftliche Zusammenarbeit und politische Partnerschaft über nationale Grenzen hinweg.

Doch der Zusammenhalt ist gefährdet. Grundpfeiler, die ihn stützen sind brüchig geworden: Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre sind Zweifel am europäischen Wohlstandsversprechen gewachsen. Immer noch überwiegen die wirtschaftlichen Interessen der Konzerne zulasten der sozialen Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger. Mittlerweile handeln einige Staaten der Europäischen Union immer unverhohlener im eklatanten Widerspruch zu den freiheitlichen und demokratischen Grundprinzipien, die in den europäischen Verträgen verankert sind. Populisten, Rechte und neue Nationalisten stellen sich frontal gegen den europäischen Einigungsgedanken, wollen Europa schwächen und damit das Rad der Geschichte zurückdrehen.

Wir brauchen Europa, um die großen Zukunftsaufgaben erfolgreich zu bewältigen: Kommt zusammen! Es geht um viel. Gemeinsam machen wir Europa besser - sozial, demokratisch und frei.

Lothar Trapp

Download (Kalenderprogramm)

Teilen